Dialog der Kulturen

Weltkrieg gegen Rußland, China und Indien - oder globale Entwicklungspartnerschaft?

Von Helga Zepp-LaRouche

Ohne eine adäquate öffentliche Debatte über eine Entwicklung, die unser aller Leben und die zukünftige Existenz der Menschheit zum Gegenstand hat, befindet sich die Welt längst wieder in einem Kalten Krieg und einer globalen Aufrüstungsspirale. Der Versuch der USA und der NATO, eine unipolare Weltordnung durchzusetzen, obwohl dies seit geraumer Zeit längst nicht mehr den tatsächlichen Machtverhältnissen auf diesem Planeten entspricht, riskiert neue Kriege - und im Zeitalter thermonuklearer Waffen den Dritten und damit letzten Weltkrieg.

Chinas Führungsrolle verbreitet Optimismus - wird Deutschland auf den Zug aufspringen?

von Helga Zepp-LaRouche

Das rasante Tempo, mit dem sich die Welt seit dem Gipfel der BRICS-Staaten im Juli in Brasilien zum Positiven hin verändert, hat mit dem in der vergangenen Woche beendeten APEC-Gipfel in Beijing noch einmal qualitativ an Schwung zugenommen. Xi Jinping dominierte mit seiner Agenda nicht nur die Dynamik des APEC-Gipfels, die neue führende Rolle der BRICS-Staaten wird sich auch auf dem G20-Gipfel in Brisbane deutlich vom veralteten Modell der transatlantischen Mitgliedsstaaten abheben.

Die Neue Seidenstraße führt in die Zukunft der Menschheit!

von Helga Zepp-LaRouche

Dieser Aufsatz wurde als Einleitung zu einem neuen englischsprachigen EIR-Sonderbericht über die Weltlandbrücke mit dem Titel „Die kommende Kernfusionsökonomie auf der Basis von Helium-3“ verfasst, der in Kürze erscheinen wird.

Satrapie oder souveräner Partner im deutsch-amerikanischen Verhältnis?

von Helga Zepp-LaRouche

Das Verhältnis zwischen Deutschland und den USA und darüber hinaus die transatlantische Beziehung wird seit geraumer Zeit von Erdbeben erschüttert, wobei allerdings die Wahrnehmung, um welche Bebenstärke es sich dabei handelt, auf beiden Seiten des Atlantik völlig verschieden ist.

Syndicate content